Montag, 18. Oktober 2021

Halt

Mit Halt(ung) statt Heilung meine ich:

Sie dabei zu unterstützen

  • sich selbst, Ihre momentane Situation, Ihr Leben, Ihre Bedürfnisse und Ängste (aus-) zu halten - denn (nur) Sie selbst können das!
  • sich selbst anzunehmen, mit allen Anteilen, die zu Ihnen gehören - temporär, in der Vergangenheit, im Hier & Jetzt und in der Zukunft.

Der Versuch der Heilung impliziert für mich immer auch, dass etwas nicht "richtig" ist, weg-therapiert, geheilt werden muss.

Doch ist nicht jeder Mensch genau zu dem geworden, was er oder sie ist, gerade aufgrund der ganz individuellen Erfahrungen, Fähigkeiten, Bedürfnisse & Ängste?

Oder mit anderen Worten: Welche Fähigkeit hätten Sie nicht entwickelt, wenn Sie diese Erfahrungen nicht gemacht hätten? Was davon gibt Ihnen Halt?

 

Ich möchte Sie so wertschätzen wie Sie (geworden) sind
und
Ich unterstütze Sie gern dabei, Ihre(n) eigene(n) Halt(ung) daraus zu ent-wickeln.